Strahl-Königsblau

 

1. Strahl-Königsblau

 

Chohan: Meister El Morya

Erzengel Michael / Faith (Archaii des Glaubens)

Qualität: Schutz, Glaube, Kraft, der Wille Gottes

Wochentag: Sonntag

 

Über El Morya. Chohan des 1. Strahls (blau) Göttlicher Wille, Schutz, Stärke

El Morya Khan war ein Prinz, der in Radjut, Indien, geboren wurde. Er war ein östlicher Eingeweihter des höchsten Grades der Weißen Bruderschaft. Er führte seine Erden- mission mit Weisheit und Kraft, im Einklang mit dem göttlichen Willen. In diesem Leben stieg er 1898 auf und wurde eins mit dem Göttlichen.

Von einer höheren Ebene aus arbeitete er als aufgestiegener Meister das erste mal mit der Theosophischen Gesellschaft. Er wurde erstmalig in den Meisterbriefen (Mahatma-Briefen) erwähnt, die Helene P. Blavatsky auf telepathische Weise übermittelt wurden.

Er war der Meister, dem Alice Bailey fast sämtliche Bücher verdankte. Laut Annie Besant wohnt El Morya in Shigatse in Tibet. El Morya, meist abgekürzt als Meister M. hat seit dieser Zeit viele europäische und amerikanische Schüler. Er steht in Kontakt mit Meister Kuthumi, Serapis Bey, Saint Germain, Djwal Khul und anderen Meistern der Theosophischen Gesellschaft.

Als Chohan (Lenker) regiert er den ersten Strahl des Willens und der Macht und fördert die menschliche Evolution. Er wirkt in Verbindung mit vielen spirituellen und magischen Organisationen. Seine Energie ist geradlinig, klar, diszipliniert, königlich. Er ist eine erhabene vertrauenswürdige Autorität.

 

In seinen früheren Inkarnationen wirkte er als:

  • Abraham, Begründer der 12 Stämme

  • Melchior, einer der drei weisen Könige, die zur Geburt Christi kamen

  • König Arthus (5./6. Jh.)

  • Thomas Becket (ca. 1117 - 1170), Märtyrer, lehnte sich aus Gewissensgründen gegen König Heinrich II. auf

  • Jacques de Molay, (bis 1314), letzter Großmeister der Templer, wurde in Paris auf dem Scheiterhaufen verbrannt (aus: "El Morya: Was Ihr sät, das erntet Ihr" v. Claire Avalon)

  • Thomas More (1478 - 1534), Märtyrer, lehnte sich aus Gewissensgründen gegen König Heinrich VIII. auf

  • Akbar (1556 - 1605), indischer Großmogul, größter Herrscher des islamischen Indien, gründete eigene monotheistische Religion, die sich jedoch nicht durchsetzte

  • Thomas Moore (1779 - 1852), englischer Dichter irischer Herkunft

  • El Morya Khan, indischer Prinz, Radjut, Indien

Seine Farbe ist kristallenes Weiß und königliches Blau.

 

Botschaft:

"Sprich: Göttliche Kraft, dein Wille geschehe, lenke du mein Handeln. Sei du in meinen Gedanken. Führe du mein Geschick."

 

Die Wirkung des 1. Strahls- Königsblau

Durch die bewusste Anrufung und Verbindung der Wesen des Blauen Strahls erfahren wir körperliche, seelische und geistige Unterstützung unseren Lebensweg mutigen Schrittes zu gehen.

Wir bekommen Impulse und Kraft unserer inneren Wahrheit zu folgen und werden zudem durch den Blauen Strahl vor negativen Energien geschützt.

Durch die Anrufung des Blauen Strahls können wir von negativen Anhaftungen befreit werden, die uns bisher Lebensenergie entzogen haben.

Unsere wahre Natur wird in ihrer Entfaltung bestärkt; Wahrheit und Aufrichtigkeit werden in unserem irdischen Leben zu Tugenden, die sich durch uns offenbaren.

 

Repräsentant und träger des Blauen Strahls - Erzengel Michael

Über Erzengel Michael und seine Schwingung

Erzengel Michael gilt als der mächtigste Erzengel, dessen Name „Wer ist wie Gott“ bedeutet (abgeleitet aus dem hebräischen ‚Mikha-el’). Er ist wohl der bekannteste unter allen Engeln und Erzengeln. Nach christlicher Überlieferung war es Michael, der Daniel aus der Löwengrube errettete und der Engel im brennenden Busch, mit dem Moses kommunizierte. So gilt er als Unterstützer und Erretter aus Gefahrensituationen und ist als solcher, als der kraftvollste und bedeutsamste Schutzengel bekannt. Auch nach dem Tot spendet Erzengel Michael Schutz und trägt die Seelen der Verstorbenen sanft ins Himmelreich.

 

Erzengel Michael, seine Kraft für unseren Lebensweg

Michael ist auch als Engel des Rechts und der Gerechtigkeit bekannt und wird häufig mit zwei Waagschalen dargestellt. In dieser Funktion dient er der Wahrheitsfindung und kann uns aus der Selbstverleumdung herausführen. Dabei holt er uns am Ende des Erkenntnisweges sanft ab und hilft uns mit der gefundenen Wahrheit umzugehen.

Auf Erzengel Michaels Energie können wir uns konzentrieren, wenn wir das Gute in uns selbst stärken wollen und es Dunkelheit zu vertreiben gilt. Die Offenbarung nennt Erzengel Michael als jenen mächtigen Engel, der Satan aus den Himmeln zur Erde hinab stürzte. Als solch mächtiger und kraftvoller Kämpfer hat Michael die Aufgabe uns zu helfen, schlechte Angewohnheiten, schädliche Gedanken und Missmut zu vertreiben. Er kämpft dabei nicht anstelle von uns, sondern mit uns und stärkt dabei unser inneres Licht, hilft bei dessen Reinigung und spendet dadurch neue Kraft.

Er kämpft seit jeher, für und mit uns gegen das Böse und wird passenderweise oft mit Schwert und Rüstung dargestellt. Das Schwert von Erzengel Michael ist ein Symbol für die klare Kraft der Liebe in dem Sinn wird er auch "Vollstrecker Gottes" genannt. Erzengel Michael hilft, wenn wir den Himmel aus den Augen verloren haben. Durch seine aufrüttelnde Art, bringt er uns wieder auf den richtigen Weg. Dieser Rückweg wird nie abgeschnitten und er hält ihn uns immer offen.

Seine Energie ist klar und kraftvoll, gleichzeitig auch schützend, einhüllend und stärkend. Erzengel Michael zeigt den Weg zurück zu Gott und ist Hüter der göttlichen Ordnung. Als Fürst des Lichts verbindet er uns Menschen mit unserem göttlichen Ursprung.

 

Die Aufgaben (Themen) von Erzengel Michael werden oft mit

Gefahrensituation, Mutlosigkeit, Schutz, Glaube, Recht und Gerechtigkeit, Geborgenheit, Reinigung, Wahrheit, Kraft, Struktur, Verhaltensweisen beschrieben.

Diese Beschreibung von Erzengel Michael möchte ich mit Beispielen ergänzen, welche uns erleichtern, in den Themen von Erzengel Michael gegebenenfalls unsere eigene Lebenssituation zu erkennen.

 

Die Energie von „Erzengel Michael“ wird zum Beispiel eingesetzt …

  • wenn man sich als Opfer fühlt

  • kraftlos ist und neue Kraft tanken möchte

  • bei Selbstzweifeln

  • wenn man von Albträumen geplagt wird

  • wenn Schutz benötigt wird

  • bei Bedrohung

  • um seine eigene Wahrheit zu erkennen und diese anzuerkennen

  • für die eigene Disziplin

  • wenn Führungskräfte gefordert sind

  • zur Befreiung von Fremdenergien (Raumharmonisierung)

  • um alte, unpassende Verhaltensmuster hinter sich zu lassen

  • um etwas Begonnenes auch zu Ende zu bringen

 

Erzengel Michael und aufgestiegene Meister

Viele Erzengel stehen mit einem aufgestiegenen Meister in Verbund. Als Wesen des Lichts arbeiten sie gemeinsam an ihrem Auftrag uns auf unserem Weg zu begleiten. Trotz diesem Verbund bleibt jeder Erzengel und Aufgestiegene Meister eine Kraft für sich mit seiner eigenen kraftvollen Schwingung. Erzengel Michael kann die Arbeit mit den aufgestiegenen Meistern Saint Germain und Djwal Khul unterstützen.

 

Chakrenarbeit mit Erzengel Michael

Viele der Lichtwesen haben eine direkte Wirkung auf bestimmte Chakren. Die Schwingungszelle Erzengel Michael aktiviert und harmonisiert Sakralchakra und Stirnchakra, und ist für die Chakrenarbeit in diesen Bereichen besonders geeignet.

 

Anrufung von Erzengel Michael "

"Geliebter Erzengel Michael ich rufe und bitte Dich:

Senke dein Blaues Flammenschwert in mein Bewusstsein und schneide mich frei

von allen Schatten und Begrenzungen.

(kleine Pause)
Trenne alle Verbindungen zu allen Lebensformen, die mir auf meinem Weg zu meinem

Göttlichen Selbst im Wege stehen.

(kleine Pause)

Hülle mich ein in die Königsblaue Flamme mit Kristallweißer Strahlung und hilf mir,

meine wahre Göttliche Macht, die ICH BIN, zu offenbaren.

(kleine Pause)

Stärke meinen Glauben an das Göttliche in mir und schütze mich vor Angriffen jeglicher Art.

(kleine Pause)

Lade mein Bewusstsein mit allem auf, was ich wissen muss, um allem Leben nach Göttlichem Plan zu dienen.

(kleine Pause)

Ich danke dir in tiefer Liebe und Demut für deine Hilfe, geliebter Erzengel Michael."

Verweile nun eine Zeitlang in dieser Energie, und lasse sie in Ruhe wirken.

 

 

Kraft der Farbe - Blau

Farbe Blau: Harmonie, Zufriedenheit, Ruhe, Passivität, Unendlichkeit, …

 

Die Farbe Blau

Blau wirkt beruhigend und entspannend. Diese Farbe eignet sich optimal, um inneren und äußeren Frieden zu finden, um Stress und Hektik abzubauen. Blau löst nervös bedingte Verkrampfungen, die Muskeln lockern sich und das Herz kann sich wieder beruhigen. Blau vermittelt die ausgleichende Energie, die unser Organismus benötigt, um den zunehmend hektischen Alltag ruhig und gelassen zu bewältigen. Blau wird in der Farbtherapie unter anderem zur Behandlung von Migräne, Halsbeschwerden, fieberhaften Erkrankungen und Rückenschmerzen eingesetzt. Als meditative Farbe, lässt sich Blau zur Abkühlung vom Tagesstress, zur Regeneration und Erholung einsetzen.

Mit der Farbe Blau, verbinden wir Menschen die Weite des strahlenden Sommerhimmels, die unergründbaren Tiefe des Meeres, von Seen, Flüssen und Bächen. In der Magie kommt diese Farbe bei Ritualen zum Einsatz, die Weisheit, Harmonie, Frieden oder das innere Licht zum Ziel haben. Blau ist auch die Farbe der Loyalität und fördert Lachen sowie Heiterkeit. Die Farbe der Meere, lässt die Wahrheit durch ihre Klarheit erkennen.

Blau ist mit Abstand die beliebteste Farbe, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Dies ist nicht zuletzt so, da sie - wie oben beschrieben - mit vielen positiven Eigenschaften assoziiert wird. Blau ist die Farbe der Ferne, der Weite und der Unendlichkeit. Blau ist die Farbe des Vertrauens und der Verlässlichkeit. Blau ist still und entspannend.

Als Farbe des Himmels, drückt das Blau also Ferne, Weite und Unendlichkeit aus. Als Farbe des Wassers, symbolisiert es aber auch die Seele, das Unbewusste und Unbekannte, Finsternis oder die weibliche Naturseite. In alchemistischem Zusammenhang, ist die Farbe Blau dem Element Erde zugeordnet. Blau wird mit dem Jupiter, mit Saphir, Treue und Beständigkeit verbunden. Ein sehr dunkles Blau signalisiert Ruhe, Tiefe, Nacht und unter Umständen auch Tod. Blau ist auch die Farbe der Melancholie. Blau ist die Erde, wie sie Kosmonauten durch das Fenster ihrer Raumkapsel erblicken. Blau ist eine verblassende Farbe, ganz im Gegensatz zu der dieser Farbe zugeschriebenen Unendlichkeit und Sehnsucht.

 

Positive Assoziationen mit der Farbe Blau:

die Sympathie, die Harmonie, die Freundlichkeit, die Freundschaft, die Ferne, die Weite, die Unendlichkeit, die Treue, die Sehnsucht, die Entspannung, die Stille, die Klugheit, die Wissenschaft, die Genauigkeit, die Pünktlichkeit, die Konzentration, die Sportlichkeit, die Leistung, der Mut, die Ewigkeit, die Wahrheit, das Ideale

 

Negative Assoziationen mit der Farbe Blau:

  • die Kälte, die Lüge, die Trunkenheit

 

Die Bedeutung der Farbe Blau in Kultur und Religion

  • In orientalischen Ländern werden Türen und Fenster Blau gestrichen, um auf diese Weise die guten Geister und Götter (die sich in den meisten Religionen im Himmel oder auf hohen Bergen jenseits der Wolken befinden) auf sich zu lenken.

  • Aus dem alten Orient stammt die Sitte, Säuglinge in blaue Tücher zu hüllen. Dies ist eine Tradition die sich im Patriarchat ausschließlich auf kleine Knaben erstreckte, weil Mädchen dort weniger "wert" sind.

  • In matriarchalen Kulturen, spielte Blau eine zentrale Rolle. Die Gottesmutter Maria schmückt ein blauer Mantel. Nach der ihr zugeordneten Rolle, verkörpert sie Ruhe und Innerlichkeit, Treue und Tradition.

  • Im alten Ägypten, war Dunkelblau die Farbe des Wassers und damit auch der Lebensspendenden Nilgottheiten. Aufgrund ihrer Vorstellung, dass in Blau eine wundersame Heilwirkung innewohnt, trugen die Ägypter viel blauen Schmuck. Bei besonderen festlichen Gelegenheiten trug der Pharao einen blauen Helm, um seine direkte Abstammung von den Göttern des Himmels zu dokumentieren.

  • Auch in China symbolisiert Blau die Mächte des Himmels und der Unsterblichkeit.

  • In Indien werden verschiedene Gottheiten mit blauem Kopf oder mit blauer Hautfarbe dargestellt. Ein in Blau gemalter Elefant, gilt dort als das Zeichen für höchste Vergeistigung und göttliche Erleuchtung.

 

Namastè

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Kirsch Lawyer