Tagesgedanken Februar - 2016

Tagesgedanken Februar - 2016

„Schiebe Deine dunklen Gedanken jeden Morgen bewusst zur Seite und gehe mit einer freudigen Erwartungshaltung in den Tag hinein. Lass die Freude in Deinem Herzen ihren vollen Raum einnehmen und sei dankbar für jeden neuen Tag, der Dir so viel geben möchte und für Dich bereit hält. Schau bewusst auf den Reichtum, den Du hast und darauf, was andere haben. Bleibe ganz bei Dir und schöpfe aus dem Vollen, damit sich Dein innerer Reichtum im Außen widerspiegeln kann.“

 

Tagesgedanke

29 02 2016

Das Arbeitstempo wächst und wächst ~ Das Internet schüttet Seiten um Seiten von E-Mails jeden Morgen über Dich aus ~ Darauf fängt das Faxgerät an - Seiten auszuspucken und dann kommt der Paketzustelldienst ~ Wie kann es Dir noch möglich sein - all dies zu bewältigen? Wie kannst Du überhaupt in so einer Welt irgendetwas zu Ende bringen~

Mach einen Schritt zurück - einen Moment lang ~ Geh einen Schritt von allem zurück - und zwar regelmäßig ~ Ja - stimmt schon - es ist dringend ~ Ja - es macht einen verrückt ~ Aber vom übergeordneten Standpunkt Deines Lebens gesehen - ist es da wirklich so bedeutsam ~

Du musst lernen - Deine Arbeit zu tun - ohne zuzulassen - dass Deine Arbeit Dich tut ~ Sei Dir immer gewahr - Du bist am Steuerruder ~ Deine Arbeit ist etwas - was Du Dir erwählt hast - aus welchen Gründen auch immer - um Deinem Leben einen Wert hinzuzufügen ~ Denk mal an das absolut schlimmste - das Dir auf der Arbeit passieren könnte - und mach Dir klar - dass Du es als Mensch aller Wahrscheinlichkeit nach überleben wirst ~ Das tut der Anerkennung und Ehrung Deiner Verantwortlichkeiten nicht im mindesten einen Abbruch - vergegenwärtige Dir nur - dass sie auf der Bühne Deines Lebens ihren wohlgesetzten Platz einnehmen und nicht mehr ~

Lass Dich nicht von ihnen einholen ~ Besonders dann - wenn Dir alles zu viel wird - das ist der Zeitpunkt - zu dem es am dringlichsten ist - dass Du Deine Produktivität und Deine Kontrolle einsetzt ~ Sich Sorgen machen und sich aufregen sind die nutzlosesten Dinge - die man sich vorstellen kann ~ Nimm Dir einfach nur mal vor - diesen einen Schritt zurück zu machen ~ Je mehr Du Deinen inneren Frieden in Dir manifestierst - umso mehr können Deine Produktivität und Deine Kreativität das Ihre tun ~

Behalte die Dinge in der richtigen Perspektive ~ Nimm es an - dass es eine Menge Dinge zu erledigen gibt - nimm es an - dass es zu Problemen kommen wird - und dann tu einfach nur genau das - was getan werden muss - ohne in irgendeinem Moment es an der angemessenen Kontrolle und der gebotenen Sorgfalt mangeln zu lassen ~ Hol einmal tief Luft - und dann stürze Dich mitten hinein ins Geschehen ~

Tagesgedanke

28 02 2016

Einige Menschen sind so von ihrer niederen Natur gefangen, dass kein Einfluss, nicht einmal der eines geistigen Meisters, eine Wirkung auf sie hat ~ Sie sagen zu ihm „Ich verstehe wohl - was Sie mir erklären und bin mit Ihnen einverstanden ~ Ich würde mich gerne ändern - aber ich kann es nicht“ ~ Sie sind sich völlig bewusst - dass ihr Verhalten - ihre Vorlieben nicht besonders gut sind - aber sie sind unglücklich - wenn sie ihre Bedürfnisse nicht befriedigen ~ Natürlich sind sie hinterher noch unglücklicher - aber das ist eine andere Sache ~

Es steht also außer Frage - alle Menschen verwandeln zu wollen - aber es ist wichtig - ihnen zu zeigen - dass spirituelle Disziplin und Übungen einen Sinn haben ~ Selbst wenn dies noch lange Zeit ein weit entferntes Ideal für sie bleibt - ist es doch gut - dass sie es wissen ~ Wenn Christus persönlich erschiene - würden zweifellos tausende von Menschen vor ihm auf die Knie fallen - um ihn zu preisen - aber sie blieben doch das - was sie sind und wären im Moment unfähig - ihr Verhalten zu ändern ~ Selbst wenn eure Katze freundlich neben euch miaut - ist es unnütz - ihr den Vegetarismus zu predigen ~ Sie wird immer den Mäusen nachlaufen ~ Aber bei bestimmten „Katzen“, denen man im Leben begegnet - ist es nicht unnütz aufzuzeigen - dass sie etwas Besseres zu tun hätten ~ Eines Tages - man weiß nicht wann - werden sie es begreifen ~

Tagesgedanke

27 02 2016

Das - was du verdammst - wird dich verdammen - und das - was du verurteilst - das wirst du eines Tages werden ~

Tagesgedanke

26 02 2016

Das Schöne bei göttlicher Manifestation und Fülle ist - dass das Potential nicht auf irgendeine besondere Gruppe von menschlichen Wesen beschränkt ist ~ Ganz unbeeindruckt davon - welche Gruppe sich selbst als elitär erklären mag oder welche Gruppen ihre Heilige Schriften so auslegen mögen - um ihre eigene Konzeption von Göttlichkeit zu untermauern und damit andere ausschließen - steht doch die Fülle durch Spirit für alle zur Verfügung ~

Es ist sogar so - dass wenn sich jemand als einer Elite zugehörig erklärt und damit einen exklusiven Anspruch auf göttliche Energie erhebt - dies sogar Wachstum zum Stillstand bringt - weil Beschränkung und Schmälerung im Widerspruch zu Spirit stehen ~

Spirit ist eine sich immerwährend ausdehnende - frei verfügbare Energie - welche sich nicht durch Interpretationen beeinflussen lässt - sondern dynamisch präsent ist ~ Es liegt an jedem einzelnen Individuum - den Kanal offen zu halten - um die Segnungen der Fülle zu erhalten ~

Tagesgedanke

25 02 2016

Das psychische Universum des Menschen ist von unsichtbaren Geschöpfen bevölkert ~ Seine Empfindungen von Wohlbefinden und Freude - ebenso wie seine Leiden und Kümmernisse - werden ihm von Wesenheiten gebracht - die durch seine Gedanken - seine Gefühle - seine Wünsche oder seine Aktivitäten angezogen wurden ~

Wäre derjenige, der unter Unruhe und Angst leidet – hellsichtig - so würde er Grimassen schneidende Wesen sehen - die ihn auf alle möglichen Arten stechen - beißen - kratzen und quälen ~ Diese Wesen werden in der esoterischen Überlieferung „die Unerwünschten“ genannt~ Sie nähern sich den Menschen - indem sie sich sagen - „Oh - diese Frau - dieser Mann da - die interessieren uns ~ Ärgern wir sie ein wenig ~ Das wird ein Spaß - sie jammern und gestikulieren zu sehen“ ~

Genau das läuft ab - wenn ihr unglücklich seid und euch geplagt fühlt ~ Und wenn ihr eine große Freude empfindet und auch dann hellsichtig wärt - dann würdet ihr eine Vielzahl von Geschöpfen mit Flügeln sehen - die zu euch eilen - beladen mit Lichtgeschenken ~ Und sie singen und tanzen - und lassen im Vorüberziehen – Lichtspuren - in schillernden Farben zurück - und die köstlichsten Düfte ~

Tagesgedanke

24 02 2016

Innerhalb der höchsten Wahrheit ist Liebe alles - was existiert - alles - was war - und alles - was je sein wird ~ Wenn du dich in das Absolute begibst - begibst du dich in die Liebe ~

Tagesgedanke

23 02 2016

Sind wir voller Freude und Dankbarkeit - dann neigen wir dazu - höher schwingende Wellen positiver Energie auszusenden - diese bringen uns aufgrund ihrer magnetischen Anziehungskraft höher schwingende Erfahrungen wie - wunderbare Chancen - positiv gestimmte Menschen - körperliche Gesundheit - und vieles anderes mehr ~

Tagesgedanke

22 02 2016

Im alten Ägypten bedeutete es für den Eingeweihten den größten Sieg - wenn er eines Tages sagen konnte - „Ich bin beständig - Sohn des Beständigen - gezeugt und empfangen im Territorium der Beständigkeit ~ „Der kubische Stein - auf dem die alten Ägypter ihre Pharaonen und Götter darstellten - war eines der Symbole der Beständigkeit - weil der Würfel durch seine sechs gleichen Seiten jener Körper ist - der den stabilsten physikalischen Stand verleiht ~ In Indien - zum Beispiel - werden die Gottheiten und Weisen dagegen meist im Lotussitz - mit gekreuzten Beinen auf dem Boden sitzend dargestellt ~ Von jemandem - der auf einem würfelförmigen Stein sitzt - geht ein größerer Eindruck von Stabilität aus ~ Es handelt sich hier um eine unterschiedliche Philosophie und Lebensauffassung ~

Beschäftigen wir uns aber über die Symbolik des Würfels hinaus einmal mit dieser Qualität der Beständigkeit - welche das Wesen Gottes ist ~ Gott ist absolute - ewige Liebe – absolute - ewige Weisheit - und selbst wenn Seine Offenbarungen und Formen unendlich sind - bleibt Sein Wesen Eins und unveränderlich ~ Für den Geistschüler - der den Weg des Guten und Wahren gefunden hat - ist es wesentlich - dass er an dieser Tugend arbeitet - der Beständigkeit~

Tagesgedanke

21 02 2016

Brauchst du die Angst - um das zu sein - zu tun und zu haben - was an sich richtig ist~

Tagesgedanke

20 02 2016

Du hast eine „innere Stimme“ - die zu allem - mit dem Du Dich befasst - einen Standpunkt hat ~ Jene innere Stimme (dein Ego) - hat einen ganz eigenen Einblick in Dich als Person - und nimmt Deine Begrenzungen und Unzulänglichkeiten auf ihre eigene - spitzfindige Weise wahr ~ Jedes mal - wenn Du aus Deiner Sicherheitszone heraustreten willst - etwas Neues und Herausforderndes tun willst - wird jene innere Stimme Dir in den Weg kommen ~ „Das kannst Du niemals tun“ - sagt sie dann ~

Die innere Stimme wird immer gegenwärtig sein ~ Es gibt von ihr kein Entrinnen ~ Jedoch kannst Du sie davon abhalten - Deine Gedanken und Aktionen zu bestimmen - indem Du Dir jede Menge positiven Input verschaffst ~

Sei mit positiv gesinnten - auf die Zukunft ausgerichteten Menschen zusammen ~ Lies Bücher - hör Audio-Kassetten an - antworte der Stimme und sage - „Und ob ich das tun kann“ ~ Befasse Dich mit den Chancen - nicht mit den Risiken ~ Ahme das Verhalten erfolgreicher Menschen nach ~ Unter-nimm etwas in Richtung auf Deine Ziele ~ Mache Dich Deiner eigenen Leistungen gewahr und der Herausforderungen - die Du in der Vergangenheit bewältigt hast ~ Schreib Dir Deine Ziele auf und verschaffe Dir wenigstens einmal am Tag einen Überblick darüber ~ Finde Deine Bestimmung im Leben - und bleib mit Deiner Konzentration bei ihr ~

Du kannst großartige Dinge bewerkstelligen - wenn Du Dich selbst sie einfach tun lässt ~

Tagesgedanke

19 02 2016

Trachte danach, - jene Dinge zu verändern - oder andere zu unterstützen - die sie verändern - die nicht mehr dein höchstes Gefühl davon – wer-du-bist – widerspiegeln ~

Tagesgedanke

18 02 2016

Das Großartige an der Wissenschaft der Weisen und Eingeweihten ist - dass sie unendliche Perspektiven bietet ~ Niemals werden wir ans Ziel gelangen ~ Ja - gerade das ist aufregend - zu wissen - dass es immer etwas zu entdecken und zu verwirklichen gibt ~ Bei manchen erzeugt dies die gegenteilige Reaktion - sie sagen sich - „Das dauert so lange - Die Resultate lassen auf sich warten - Ich gebe auf“ ~ Und dann wählen sie ein Ziel - das sie in wenigen Jahren verwirklichen können ~ Tatsächlich erreichen sie es und sind zufrieden - weil sie schließlich das Gewünschte bekommen haben ~ Aber sie bemerken nicht - dass es mit ihnen in gewisser Weise auch „zu Ende“ ist - weil sie auf die Suche nach etwas Endlichem gegangen sind ~

Nur diejenigen - die begriffen haben - dass man das Unendliche – Unbegrenzte - was sich jenseits von Raum und Zeit befindet - suchen muss - werden sich immer lebendig fühlen - weil das wahre Leben die Unendlichkeit und die Ewigkeit ist ~ Flüchtet also nicht in das Erreichbare und Begrenzte - sondern umfasst das Unendliche - dann wird auch eure Freude unendlich sein und euer ganzes Wesen wird Licht - Kraft - und Entfaltung erleben ~

Tagesgedanke

17 02 2016

Zwei Menschen tun sich zu einer Partnerschaft zusammen in der Hoffnung - dass das Ganze größer sein wird als die Summe seiner Teile - nur um schließlich festzustellen - dass es sich vermindert ~ Sie haben das Gefühl - weniger zu sein - als sie es als Singles waren ~ Sie meinen - weniger befähigt - weniger aufregend - weniger attraktiv zu sein - weniger Freude - weniger Zufriedenheit zu empfinden ~

Sie empfinden es deshalb - weil sie weniger sind ~ Sie haben das meiste von dem - was sie sind – aufgegeben - um in ihrer Beziehung - sein und bleiben - zu können ~

Tagesgedanke

16 02 2016

Den Verstand zur Seite legen bedeutet - Du bist auf einmal in die Gegenwart erwacht - und die Gegenwart ist die einzige Realität - die es gibt ~

Tagesgedanke

15 02 2016

Der Weise ist jemand - dem es gelungen ist - die unnützen Lasten des Lebens loszuwerden ~ Er hat die Regionen der Wolken und des Staubes - das heißt - die Astral - und Mental - Ebene - die egoistischen - heiklen Gefühle und Gedanken - in seinem Inneren hinter sich gelassen - und sich bis zu jenen Regionen erhoben - in denen eine ewige Sonne scheint ~ Und er hat keinen anderen Wunsch - als diese Weisheit - die er durch so große Anstrengungen errungen hat - allen anderen zu übermitteln ~

Doch wie viel Zeit ist nötig - um den Menschen das verständlich zu machen - was man selbst verstanden hat ~ Das Einzige - was der Weise daher sofort übermitteln kann - ist die Freude - die er aus dieser Weisheit schöpft - jene von seiner Seele überströmende Freude - die man auch Liebe nennen kann ~ Wegen dieser Freude und Liebe - die bis zu den Menschen gelangen - werden sie zum Nachdenken gezwungen ~ Zumindest werden sie sich fragen - auf welchem Weg auch sie diesen Bewusstseinszustand erlangen könnten ~

Tagesgedanke

14 02 2016

Die besten und wunder schönsten Dinge auf der Welt kann man nicht sehen oder sogar berühren ~ Es ist erforderlich - sie mit dem Herzen zu erfühlen ~

Tagesgedanke

13 02 2016

Denk darüber nach ~ Du wirst feststellen - dass du keine äußere Autorität brauchst - die dir die Richtung weist - keine höhere Quelle - die dir die Antworten liefert ~ Wenn du dir darüber Gedanken machst - wenn du schaust - wie du in dieser Hinsicht fühlst - werden die Antworten für dich offensichtlich sein - und du wirst dementsprechend handeln ~

Tagesgedanke

12 02 2016

Was den großen Wert einer geistigen Lehre ausmacht ist - dass die von ihr gebrachten Methoden für die Ewigkeit gültig sind - egal welche Ereignisse auch in der Welt geschehen mögen ~ Es geht darum - wie man Selbstbeherrschung erlangt - wie man das Licht empfängt - wie man sich mit allen segensreichen und belebenden Kräften des Universums in Harmonie bringt - das wird immer so bleiben ~

Ob Krieg oder Frieden herrscht - ob ihr arm oder reich seid - ob ihr eine Familie und Freunde habt oder alleine und von allen verlassen seid - eure innersten Bedürfnisse werden dieselben bleiben ~

Ihr werdet immer einen physischen Körper - ein Herz - einen Verstand - eine Seele und einen Geist haben - die ihr ernähren müsst - um euch mehr und mehr eurem Himmlischen Vater - der euch nach Seinem Bilde erschaffen hat, anzunähern ~ Versucht also - keine der euch gegebenen Wahrheiten und Methoden zu vernachlässigen ~

Tagesgedanke

11 02 2016

Wenn Du denkst - erzeugst Du in Deinem Unterbewusstsein fortwährend Eindrücke ~ Je gewichtiger der Eindruck - um so wahrscheinlicher ist es - dass daraus Realität für Dich wird ~ Grund hierfür ist - dass das Unterbewusste keinerlei Unterscheidungsvermögen dafür besitzt - ob diese Eindrücke real sind oder nicht ~ Daher gleicht es Deine äußere Realität so ab - dass sie mit den Eindrücken - die vorwiegend Deine Vorstellungswelt prägen - in einer Linie ist ~

Dieser Vorgang nennt sich der Prozess des Einprägens ~ Es ist erforderlich - dass Du genau darauf aufpasst - was Du den lieben langen Tag lang in Dein Unterbewusstes einprägst ~ Zu jedem Preis musst Du wachsam sein ~ Gedanken sind Dinge und kommen zu Leben - wenn sie unbeaufsichtigt bleiben ~

Stell Dir selbst die Frage - möchte ich - dass dieser Gedanke zu meiner Realität wird ~ Willst Du das nicht - dann werde einfach achtsam darauf - dass es sich um einen Gedanken handelt ~ Diese Erkenntnis wird den Gedanken davon abhalten - ins Unterbewusste eingeprägt zu werden ~

Tagesgedanke

10 02 2016

Die meisten Menschen fangen nach wie vor aus den „falschen“ Gründen eine Beziehung an - um nicht mehr einsam zu sein - eine Lücke zu füllen - geliebt zu werden oder jemanden zu lieben - und das sind noch einige der besseren Gründe ~ Andere gehen eine Beziehung ein - um ihr Ego zu besänftigen - ihrer Depression ein Ende zu setzen - ihr Sexualleben zu verbessern - sich von einer anderen Beziehung zu erholen oder - ob du es glaubst oder nicht - um sich von ihrer Langeweile zu befreien ~

Keiner dieser Gründe wird funktionieren - und auch die Beziehung nicht - es sei denn - es treten dramatische Veränderungen ein ~

Tagesgedanke

09 02 2016

Von dem Tag an - an dem ihr euch entschlossen habt - auf dem Pfad des Lichts zu gehen - verlasst niemals diese Ausrichtung ~ Alles Übrige könnt ihr ändern - doch gebt niemals eure göttliche Ausrichtung auf ~ Und vor allem- versteht gut - dass Standhaftigkeit nicht Erstarrung bedeutet ~

Standhaft zu sein heißt - seinen Verpflichtungen treu zu bleiben ~ Es heißt - was auch immer geschehe - den Weg nach oben weiterzugehen ~ Dies ist schwieriger als nett – hilfsbereit – liebenswürdig - großzügig oder mutig zu sein ~ Wenn ihr in guter Verfassung seid - nehmt ihr euch fest vor - immer in der gleichen Richtung zu gehen - und ihr stellt euch vor - ihr könntet alle Hindernisse überwinden ~

Doch einige Tage später - nach einem Misserfolg oder einer Enttäuschung - befindet ihr euch in einer anderen geistigen Verfassung - und schon erinnert ihr euch nicht einmal mehr daran - diese Entschlüsse gefasst zu haben ~ Wohin glaubt ihr damit zu kommen ~ Im Gegenteil - Dies ist mehr denn je der Moment - nicht zu straucheln.

Tagesgedanke

08 02 2016

Die Funktion der Seele besteht darin - daß sie auf ihr Verlangen "hinweist" - und nicht darin - daß sie es "aufzwingt" ~
Die Funktion des Geistes besteht darin - daß er hinsichtlich seiner Alternativen eine Wahl trifft ~
Die Funktion des Körpers besteht darin - daß er diese Wahl ausagiert ~

Wenn Körper - Geist und Seele gemeinsam in Harmonie und in Einheit erschaffen - wird Gott Fleisch ~

Dann erkennt sich die Seele in ihrer eigenen Erfahrung ~

Tagesgedanke

07 02 2016

Es wichtig für dich zu begreifen - dass du mit deiner gegenwärtigen finanziellen Situation nicht glücklich bist - weil du mit deiner gegenwärtigen finanziellen Situation nicht glücklich bist ~

Tagesgedanke

06 02 2016

„Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit“ - das ist die Devise der französischen Republik ~ Sagen wir einige Worte über die Gleichheit ~ Von Natur aus sind die Menschen nicht gleich - Die einen kommen mit einer robusten Konstitution - intellektuellen Fähigkeiten oder künstlerischen Begabungen zur Welt - wohingegen andere behindert und in jeder Hinsicht beschränkt sind ~ Das Wort „Gleichheit“ - das auf so vielen öffentlichen Gebäuden prangt - stellt natürlich die Gleichheit vor dem Gesetz dar ~ Das ist sehr gut - aber betrachten wir nur einmal folgendes Beispiel - Eine hohe Geldstrafe für eine Geschwindigkeitsübertretung mit dem Auto trifft einen Milliardär nicht auf die gleiche Weise wie jemanden - der gerade nur genug zum Leben hat ~ Selbst die Gleichheit vor dem Gesetz macht die Menschen also nicht gleich ~

Die Gleichheit wird daher immer von der Brüderlichkeit begleitet werden müssen - welche ebenfalls zur Devise der Republik gehört ~ Die Gleichheit wird nur dank der Brüderlichkeit möglich - weil die Menschen nirgends gleich sind - außer in der Würde ~ Diese Würde kommt daher - dass sie alle Söhne und Töchter Gottes - also Brüder und Schwestern sind ~ In dem Moment spüren nicht nur die Privilegiertesten - dass sie zur selben Familie wie die Ärmsten gehören - sondern die Armen spüren auch - dass ihr Wert dem der Privilegierten und sogar dem der größten Weisen und Genies ebenbürtig ist ~

Tagesgedanke

05 02 2016

Wählst du den Erfolg in weltlicher Hinsicht ~ Wählst du mehr Geld ~ Gut - dann wähle es ~ Wirklich und wahrhaftig - ganz und gar - nicht halbherzig ~

Tagesgedanke

04 02 2016

Menschen werden von Dir angezogen - wenn Du Dein Licht zeigst und mit ihnen teilst - und sie werden sich in Deinem Leben zeigen - um zu Deinem Erfolg beizutragen ~ Gier ist wie die Flamme - die die Motten anzieht - die für gewöhnlich daran selbst verbrennen ~ Aber das spirituelle Licht - welches in Deinem Inneren wohnt - ist wie ein göttlicher Magnet - der andere anzieht - die danach suchen - ihr eigenes Licht mit Dir zu teilen und damit den Ursprung Deines Erfolgs zu verstärken ~

Manche Menschen mögen wegen dieser herbeieilenden Unterstützung etwas verschreckt sein und sich zurückziehen - weil sie lieber in einer ihnen vertrauteren Ebene der Beschränkung verharren möchten ~ Wenn Du jedoch mehr davon haben möchtest - so bedeutet dies - das Licht - die Unterstützung und die Bereicherung in Anspruch zu nehmen - die Dir zur Verfügung stehen - und den Erfolg zu umarmen - der Deine kühnsten Träume übersteigt ~

Tagesgedanke

03 02 2016

Die große Liebe – Erfolg – Wohlstand - Ansehen - das stellen sich die Menschen unter dem Glück vor - und das erwarten sie ~ Wenn es nicht eintrifft - gehen manche zu Astrologen - die ihnen sagen - „Aber ja - die Liebe und der Erfolg werden kommen - in sechs Monaten - in einem Jahr… - wenn jener Transit oder jene Planetenkonjunktion auftritt - werden Sie jemandem begegnen - und Ihre Geschäfte bessern sich“ ~ Damit sind die betreffenden Menschen beruhigt - und warten weiter ~

Leider ist das Glück nicht etwas - bei dem es genügt - es einfach so von außen zu erwarten ~ Glück ist vor allem ein Bewusstseinszustand - der von unserem richtigen Verständnis der Dinge abhängt ~ Wir dürfen uns nicht einbilden - wir seien auf die Erde gekommen - um hier alle unsere Wünsche verwirklicht zu sehen ~ Wir sind auf der Erde - um zu lernen und uns zu vervollkommnen ~ Doch wie sollen wir uns vervollkommnen - wenn uns nicht jeder Tag neue Probleme bringt - die wir zu lösen haben ~ Damit ist also ganz klar - die Erde ist eine Schule - und wie in allen Schulen - kommen nur diejenigen voran - die lernen - und nur sie entdecken - was das wahre Glück ist ~

Tagesgedanke

02 02 2016

Ich teile Dir mal ein Geheimnis über diese unsere Welt mit - sie begegnet Dir exakt dort - wo sie Dich findet - und gibt Dir das - was Du ihr entgegenhältst ~

Wenn Du also Dich in die Welt begibst und nach Ärger Ausschau hältst - wird sie Dich in Deinem Ärger rechtfertigen ~ Wenn Du in die Welt hinaus gehst und nach Liebe Ausschau hältst - wird sie Dir Deine Liebe rechtfertigen ~ Solltest Du nach Feindseligkeit und Hass suchen - wird sie Dir Feindseligkeit und Hass geben ~ Sie wird exakt mit dem übereinstimmen - was Du nach außen hinausträgst ~

Dies ist der Schlüssel - wenn Du Gesundheit - Wohlstand und Glück möchtest ~

Tagesgedanke

01 02 2016

Wissen öffnet die Tür zur Erfahrung - und ihr stellt euch vor - daß es andersherum ist ~