Welche Vorteile bringt mir das Meditieren

 

Welche Vorteile bringt mir das Meditieren

 

Wenn das die Gedanken sind, über die du gerade nachgedacht hast, dann möchte ich dir hier eine kleine Auflistung machen, was Meditation alles für dich tun kann. Wer regelmäßig meditiert, kann diese Vorteile genießen:

 

1. Das Gefühl von Ausgeglichenheit und Harmonie im Leben

Menschen, die regelmäßig meditieren, sind für gewöhnlich ausgeglichener. Sie verstehen es, ihr Bewusstsein zu steuern und sind weniger anfällig für das Diktat des Egos, das in unserer Gedankenwelt manchmal viel Schaden anrichtet.

2. Meditierende Menschen sind weniger anfällig für Stress

Eine Meditation ist sozusagen die beste Vorbeugung, um mit Stress im Alltag klarzukommen bzw. diesen gar nicht erst zu erleben. Meditation sorgt für den geistigen Ausgleich, um stressigen Situationen im heutigen Alltag mit Freude anstatt mit negativen Gefühlen zu begegnen.

3. Meditierende Menschen wissen für gewöhnlich besser was sie wollen und was sie nicht wollen

Jemand, der die positive Wirkung langfristiger Meditation in seinem eigenen Leben bereits bemerkt hat, wird zwangsläufig die Wechselwirkung zwischen den Gedanken und Manifestation begriffen haben. Deshalb achten meditierende Menschen besonders darauf, ihre Gedanken auf das zu lenken im Alltag, was sie wollen. Das heißt, eine Meditation hat nicht nur einen unmittelbaren Effekt auf ihren Geist und Körper, sondern auch noch, so könnten wir sagen, einen Nachbrennereffekt. Sie treffen bessere Entscheidungen im Leben.

4. Meditierende Menschen werden von ihrer Intuition zuverlässiger geleitet

Wenn du eine bessere Verbindung zum Massenbewusstsein hast (was du mittels der Meditation erreichst), wirst du intuitiv öfters die besseren und damit richtigen Entscheidungen für dich treffen.

5. Meditierende Menschen leben gesünder

Da eine Vielzahl von Krankheiten ihre Ursache im Geiste findet, hilft die Meditation, der Krankheit im Körperlichen entgegenzuwirken. Oft ist es eines der besten Heilverfahren, durch Meditation den Geist zu heilen und damit letztendlich auch die körperlichen Beschwerden und Krankheiten.

6. Meditierende Menschen finden oft den Sinn ihres Lebens

Der Grund, warum viele Menschen nicht den Sinn ihres Lebens entdecken, ist der, weil sie den ganzen Tag damit beschäftigt sind, Unwichtigkeiten in der materiellen Welt hinterherzulaufen. Die Meditation bietet vor allem eins: Klarheit. Und Klarheit führt nicht selten dazu, warum wir auf diesem Planeten geboren wurden und was unsere Aufgabe hier ist.

7. Meditierende Menschen machen außerkörperliche Erfahrungen

Menschen, die das Meditieren lange praktizieren, berichten nicht selten davon, ihren Körper plötzlich verlassen zu haben und sich aus einer dritten Perspektive selber gesehen zu haben. Den eigenen Körper bei Bewusstsein bewusst verlassen zu können, ist letztendlich der ultimative Beweis, dass unsere heutige Physik dort falsch liegt, dass wir nur ein wenig Staub und Asche sind.

 

Namastè

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Kirsch Lawyer