Wenn du zu den Menschen gehörst...

Donnerstag  21.06.2018  04:13:42 

 

Wenn du zu den Menschen gehörst...

die alles infrage stellen und an nichts glauben

 

Die Welt ist im Aufbruch, das ist heute nicht mehr zu übersehen. Der sich wandelnde und erwachende Mensch ist Ausdruck der Evolution.

Der notwendige Paradigmenwechsel fordert uns alle auf, neu zu denken, neu zu fühlen und damit eine neue Welt hervorzubringen, die allen dient.

Wir sind globale Menschen und damit alle dafür verantwortlich, in welcher Welt wir leben. Darüber hinaus sind wir freie Seelen, die sich auf einer Reise durch Zeit und Raum befinden und unser Weg ist ein Weg zur Ganzheit und Selbsterkenntnis.

Viele Menschen haben in den letzten Dekaden tatkräftig daran mitgewirkt, den Wandel zu ermöglichen. Mein eigener Beitrag dazu ist geistiger Natur. Ich unterstütze den Wandel im menschlichen Denken und schaffe Räume für Dankbarkeit und das Bewusstsein freie(r) Wahl.

Mit meinen Inspirationen wende ich mich an Menschen, die bewusst und willentlich – selbständig und selbstverantwortlich am Wandel teilhaben wollen.

 

Das Geheimnis des Wandels ist es, all deine Energie zu konzentrieren, nicht um das Alte zu bekämpfen, sondern um das Neue zu erbauen.”

Socrates

 

Wenn du zu den Menschen gehörst, die alles infrage stellen und an nichts glauben, was unbeweisbar ist, dann geh einfach weiter, oder finde in meinen Worten deine eigene Wahrheit.

Doch wenn du verweilst, dann lies diese Seiten mit offenem Herzen frei von Angst und Bewertung - denn: Wir entscheiden mit unserem Denken die Zukunft.

Wissen ist Macht - Ungenutztes Wissen ist keine Macht! Darum nutze Deine Macht um angstfrei durch Dein Leben zu gehen. Behalte was dich berührt und vergiss, was dir zu extrem erscheint. Ich kann nicht beweisen, ob und wann diese Dinge eintreten werden. Denn alles was vorausgesagt wurde sind nur Möglichkeiten im Zeitenfenster.

Das Blatt kann sich täglich wenden. Doch wenn sie eintreten sollten, dann erinnere dich - wenn es soweit ist - an das, was ich dir auf deinem Weg mitgeben möchte. Ich möchte Möglichkeiten aufzeigen, die sehr real sind.

Ver-Rückt?

JA - Das ist diese Welt. :-)

 

Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern.
Möge es dir ein Licht sein an dunklen Orten,

wenn alle anderen Lichter ausgehen."

 

Namasté

 

 

 

Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.
durchlaufe die Jahre die ich ging,
... stolpere über jeden Stein über den ich gestolpert bin,
stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter
genau wie ich es tat.

Und erst DANN kannst Du urteilen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Kirsch Lawyer